Bezirkskinderchor

"Best Of Musicals" des Bezirkskinderchores

Zu Beginn des Kirchentages 2013 in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg begrüßte der Bezirkskinderchor Hamburg-Süd Apostel Steinbrenner mit einem freudigen Lied: "Laßt uns miteinander singen, loben, danken dem Herrn". Unterstützt wurde er dabei von vielen Jugendlichen. Zur Freude aller forderte der Apostel den Chor auf, doch noch zwei weitere Lieder vorzutragen. Das taten die Kinder gerne und waren auf den Gottesdienst wunderbar eingestimmt. Im Gottesdienst trugen die Kinder das Lied "Straßen aus Gold und Tore aus Perlen" (aus dem Musical: Das lebendige Buch), passend zur Predigt, vor.

Nach dem Gottesdienst nahmen Sänger, Kinder und Jugendliche ihr Mittagessen vor allen anderen ein, da auf der Bühne noch für den Nachmittag geprobt und die Bühne aufgebaut werden mußte. Ab 13:30 Uhr erfreute der Bezirkskinderchor dann ein großes Publikum mit "The Best Of Musicals". Die beliebtesten Lieder aus vielen Musicals wur-den zusammen mit den Jugendlichen vorgetragen, die zum größten Teil schon damals bei den Musicals mitwirkten.

Einige Kinder aus dem Religionsunterricht trugen die geschichtliche Entwicklung der NAK vor. Mit dem wiederholt zitierten Satz: "Bibel lesen bildet!" sorgte der Moderator Moritz Kaufmann für Applaus. Mit Gesang des Bezirkskinderchores ging das Kinderprogramm, ein wenig verspätet, zu Ende. "Singen, loben, tanzen, spielen, lobt Gott den Herrn" Mit diesem Lied verabschiedeten sich Kinder und Jugendliche freudig von allen Zuhörern. Für alle Kinder stand ein Klassenraum bereit. Dort konnte den ganzen Nachmittag gemalt, gebastelt und gewerkelt werden. Auch die Kinderrallye startete in diesem Raum.

Durch die Aufgaben wurden die Kinder durch die ganze Anlage geführt und befragten viele Geschwister, um Antworten auf schwere Fragen zu bekommen. Der 1. Platz konnte gleich zwei Mal belegt werden. Mit der Preisverleihung endete das Kinderprogramm, sodass alle zum Theater, teilweise von den eigenen Eltern gestaltet, an der Aufführung im Saal dabei waren.