Bezirksjugendgottesdienst mit der Gemeinde Sinstorf

Am Sonntag, 17.02.19, haben wir als Jugend HH-Süd die Gemeinde Sinstorf besucht. Schon in der vorausgegangenen Jugendchorprobe haben wir uns mit dem Motto „Solidarität“ beschäftigt und für jeden Gottesdienstteilnehmer einen Korkuntersetzer mit guten Wünschen („Ich wünsche Dir … Frieden, Freude, Segen….“) beschriftet.
Um 10:00 Uhr ging es dann etwas anders los. Die Kurzgeschichte „Der Alte Mann und das Baby“ sprach das ein oder andere Vorurteil an und berührte mit der gelebten Liebe einer Kinderseele … Neugierig?  - dann frag uns nach der Geschichte.

Nach dem Eingangslied „Welch ein Freund ist unser Jesus“, begleitet durch Klavier und zwei Gitarren, befasste sich der Gottesdienst mit dem Bibelwort aus Markus 3, Vers 3 und der Haltung Jesu, der sich gegen die starren und teilweise oberflächlichen Regeln der damaligen Zeit richtete und stattdessen das Innerste, unsere Seele und die darin enthaltene Liebe betonte. Auch heute gibt es Eigenschaften in unserer Gesellschaft wie Egoismus, Populismus, Ausgrenzung und Beliebigkeit, die im Kleinen anfangen und da beginnt das Christsein. 
Diakon Tobi Meyer aus Buxtehude betonte im Mitdienen die Bedeutung von Solidarität und stellte dagegen das Streben nach Lohn. Priester Heiko Staginski zeigte seine Begeisterung für die Musik und sprühte vor Energie.
Im Anschluss an den Gottesdienst konnte jeder Besucher noch seinen Korkuntersetzer mitnehmen. Außerdem wurden leckere Waffeln gebacken, deren Erlös für den bevorstehenden IJT gesammelt wird. 
Im März geht es dann am Samstag, 16.03.19, weiter mit einem Jugendgottesdienst in Harsefeld mit dem Bezirk Stade und anschließender Sportnacht.