Abschied vom Bezirksjugendbeauftragten

21.02.2013 - Stelle

Als im November 2012 nach nur kurzer Ankündigung im Rahmen eines Jugendgottesdienst an einem Mittwochabend der Evangelist O. Kaufmann von seiner Aufgabe als Bezirksjugendbeauftragter entlastet wurde, bot sich kaum Gelegenheit für einen Abschied. Daher sollte am Donnerstag, dem 21. Februar, hierfür noch einmal Gelegenheit sein.
Es gab zunächst ein Programm, durch das Priester A. Salacki, sein Nachfolger, führte. Er ist noch vielen Jugendlichen durch seine Jugendarbeit für die Gemeinde Sinstorf in guter Erinnerung. Diskutiert wurden einige Vorschläge und neue Ideen für Beiträge zum Bezirkstag, die in einer örtlichen Jugendstunde zuvor zusammengetragen wurden.
Danach bot sich bei einem gemütlichen Beisammensein und mitgebrachten Snacks in der hierzu umgebauten Steller Kirche für jeden die Möglichkeit, mit »Olaf« über alte Zeiten zu reden und sich ganz persönlich von ihm, als Jugendleiter zu verabschieden. In einer bewegenden Ansprache lud Priester Salacki den Evangelisten ein, auch zukünftig an der Jugendarbeit und den Jugendzusammenkünften teilzunehmen, soweit das seine neue Aufgabe als Vorsteher der Gemeinde Harburg zuläßt. Evangelist Kaufmann sagte, dass eine über viele Jahre gewachsene Verbindung nicht so einfach wie ein Kleidungstück abzulegen ist und ihm die Jugend nach wie vor am Herzen liegt.

M. Olivier