Tag der offenen Tür und Musikgottesdienst in Nordheide

In diesem Jahr wurde im Bezirk Hamburg-Süd die neue Gemeinde Nordheide gegründet. Mit der Gründung wurde auch das erweiterte und sanierte Kirchengebäude eingeweiht. Um interessierten Menschen die Möglichkeit zu geben, die Gemeinde einmal in Ruhe zu besichtigen, wurde am 4.10.2014 ein »Tag der offenen Tür« veranstaltet. In dem Rahmen war es möglich, sich die Kirchenräume anzuschauen, teilweise auch mit einer persönlichen Führung verbunden. Aber das war nicht alles, was geboten wurde.

In liebevoller Heimarbeit fertigten viele Geschwister allerlei Dinge an, welche dann auf dem in den Kirchenräumen stattfindenden Basar feilgeboten wurden. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, standen doch Kuchen aller Sorten zur
Verfügung, ebenso kleine Schnittchen und Würste, direkt vom Grill. Die Erlöse der Verkäufe des Basars sowie der Kuchen und Würstchen sollten der KKI (Kinder Krebs Initiative) Buchholz zugutekommen. Die KKI war mit einem eigenen Stand im Kirchengebäude vertreten, informierte über ihre Tätigkeiten und konnte sich am Ende des Tages über fast 2.000 Euro freuen.

Die Schwestern Isabel F. sowie Carola K. boten für die Kinder einige Unterhaltung und Beschäftigung. So liefen, durch die künstlerischen Hände von Schwester F., einige schön bemalte Kinder
durch die Kirchenräume. Bei Schwester K. wurde kreativ gebastelt und gemalt, die Ergebnisse später stolz den Eltern gezeigt. Nachmittags stand noch ein Konzert des Gemeindechors sowie des Orchesters und der Kinder an, was großen Beifall und den Gefallen aller Anwesenden fand.

Der folgende Erntedanktag-Sonntag am 5.10.2014 stand für die Gemeinde Nordheide im Zeichen der Musik. Es war zu einem Musikgottesdienst geladen worden. So spielten und sangen die verschiedenen Gruppen der Gemeinde Nordheide im Verlaufe des Gottesdiensts die unterschiedlichsten Beiträge. Gehalten wurde der Gottesdienst vom Vorsteher, Bezirksevangelist
W. Hausmann. Das Wochenende war für die Gemeinde Nordheide ein voller Erfolg. Zum »Tag der offenen Tür« sowie zum Musikgottesdienst konnten viele Geschwister aus anderen Gemeinden sowie zahlreiche Gäste begrüßt werden.

Allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, sei einmal ganz herzlich Dank gesagt.