Beeindruckendes Konzert zum Gottesdienst für Entschlafene

Ein beeindruckendes »Konzert zur stillen Zeit« war Einstimmung auf den Gottesdienst für Entschlafene in der Kirche Stelle am Samstag, 1. November. Gemeindemitglieder und viele Gäste erlebten mit Apostel Steinbrenner unter dem Motto »Brich herein, süßer Schein« einen besonderen Abend. Es erklangen – unterteilt in vier musikalischen Abschnitten – Lieder und Orchesterstücke zu den Themen »Tod, Sterben, Abschied«, »Gnade, Vergebung«, »Unsere himmlische Heimat« und »Wiedersehen«.

Apostel Steinbrenner begrüßte zunächst die Anwesenden und gab für die Gäste einen kurzen Einblick über das Entschlafenenwesen. In einfühlsamen Worten verwies er auf das Heilswirken Gottes auch für die Seelen Verstorbener. Dann begann der Gemeindechor mit dem Programm.

Zu den vier musikalischen Themen wurden abwechselnd von Priester Helmuth B. und Hirte i.R. Wolfgang B. eine kurze Einführung vorgetragen. So erklärten sich die dann folgenden Musikstücke auch in ihrem textlichen Inhalt.

Unter den Zuhörern entstand dadurch eine gespannte Aufmerksamkeit und trug zu einer schönen
Atmosphäre in der Kirche bei. Auch die Dekoration und die unaufdringliche Beleuchtung des Raumes verhalfen zum Gelingen des Abends. Der Chor trug seine Lieder gekonnt und auch verständlich vor. Das Orchester unterstrich mit seinen Stücken die wunderbare Stimmung, und auch der Frauenchor der Gemeinde Stelle-Winsen (Luhe) hatte einen nicht geringen Anteil an den überaus lobenswerten Bewertungen der Zuhörer nach dem Konzert. So waren vor allem die 24 Gäste, die den Einladungen der Gemeindeglieder gefolgt waren, sehr bewegt und angetan von dem Gehörten. Gemeinsam sangen zum Schluss alle aus dem schönen Lied »Brich herein, süßer Schein«.