Adventsbasar: Rekordergebnis für einen guten Zweck

"Zuerst war ich etwas skeptisch, ob der Basar zum Erfolg wird, denn die Vorbereitungszeit war wirklich kurz", berichtet Klaus K., der Vorsteher der Gemeinde Buchholz. Aber die Bedenken waren unbegründet. Der Basar, der in der Kirche in Buchholz am 11. Dezember stattfand, wurde zu einem vollen Erfolg.

Die Senioren der Gemeinde hatten - unterstützt durch jüngere Geschwister - unter anderem Fotokarten, Baumschmuck und Lichterketten gebastelt, Marmelade gekocht und Haselzweige gesammelt. Alles wurde für einen Guten Zweck verkauft. So kamen bei dem Basar 1.579,50 Euro zusammen, die schon in wenigen Tagen im Namen von NAK-karitativ vollständig an die Hospiz-Hilfe Nordheide in Buchholz übergeben werden.

Den Basar-Besuchern wurden Kaffee, Kuchen und Brötchen angeboten - und auch diese Einnahmen kommen vollständig der Hospiz-Hilfe zu Gute. Für eine besondere vorweihnachtliche Atmosphäre sorgten die musikalischen Beiträge. "Das Schönste für mich war die Freude der Geschwister über den gemeinsamen Erfolg", sagt Klaus K.. "Auf jeden Fall werden wir eine ähnliche Veranstaltung wieder durchführen - wir fangen dann nur mit den Vorbereitungen früher an."