Dank vom Bezirksältesten i.R. Jürgen Rudnik

Ihr lieben Geschwister aus Hamburg-Süd, noch einmal wende ich mich an euch, um DANKE zu sagen.

Die oben gestellte Frage beschäftigt sicher jeden scheidenden Amts- und Funktionsträger. Bei mir sind es Gottesfurcht, Freude, Dankbarkeit und Glaubenszuversicht. Ihr habt mich quasi überschüttet mit schönen Dingen in Form von persönlichen Wünschen, Karten, Briefen, Bildmappen, Blumen und rührenden Geschenken aus allen Altersgruppen. Der Bezirksgottesdienst bleibt mir unvergessen. Der Blumenschmuck – war »mein Schmuck« mit dem geschmackvoll arrangierten Rosen, Calla und Euphorbien – vielen Dank an die Schmückerin

Über 600 Anwesende, die tief gehenden Worte des Bezirksapostels und des Apostels sowie der zu Herzen gehenden Gesang der Kinder, Jugend und des Bezirkschores haben mich erfreut. So habe ich tagelang das Schlusslied der Kinder gesummt: »Singt mit mir ein Halleluja, singt mit mir ein DANKESCHÖN.«

In diesem Sinne sage ich »Tschüß« und wünsche allen eine besinnliche Adventszeit, ein friedevolles Weihnachtsfest und einen glücklichen Jahreswechsel.

Euer dankbarer
Jürgen Rudnik