Öffentliche Generalprobe in Hamburg-Harburg

Wer am Samstag, dem 15. September bei der öffentlichen Generalprobe des Männerchores Hamburg-Süd unter der Leitung von M. Stasinski und des Vokalensembles »Der kleine Chor« Hamburg unter der Leitung von R. Clair zugegen war, hat sich von der Vielfalt der Chormusik überraschen, aber gewiss auch begeistern lassen. Beide Chöre etwa in einer Besetzung von je 15 Mitwirkenden brachten ihr Können recht stimmungsvoll zum Ausdruck.

Bereits einige Stunden früher hatten sich die Chormitglieder schon zum Einsingen und Üben versammelt. Ab 15.00 Uhr wurden dann die Musikstücke komplett vorgetragen. Leider lauschten nur 12 Geschwister und zwei Gäste den gekonnt vorgetragenen Musikstücken an diesem sonnigen Samstagnachmittag. Diese katastrophale Resonanz ist vielleicht dem sonnigen Wetter geschuldet. Zweifellos würde ein größeres Publikum die Sänger noch mehr herausfordern und zu höherer Leistung anspornen. Dennoch: die beiden Gäste hatten von dieser Veranstaltung in der Zeitung gelesen und wollten sich die Vorstellung nur »kurz ansehen«, doch dann blieben Sie bis zum letzten Lied. Wir wünschen den Sängerinnen und Sängern beider Chöre in Bansin und Binz daher viel Erfolg mit vielen Zuhörern!

Erwähnenswert war an diesem Tag, wie stilvoll die Harburger Kirche geschmückt wurde. Typisch herbstliche Utensilien und dazu passender Schmuck, der das Motto des Konzertes (»Wir sind auf der Pilgereise«) in Szene setzte, zierte den Eingang und das Treppenhaus. Alles war dezent und liebevoll gestaltet. In der Eingangshalle waren einige Bänke und Tische einladend mit etwas Schmuck, Keksen und Getränken hergerichtet worden.

M. Frömming/rb

[zurück]