34. Hamburger Jugendtag

»Wählt Jesus zum Freund für euer ganzes Leben«, riet Bezirksapostel Rüdiger Krause den rund 4.200 Teilnehmern des Jugendtages. Der Gottesdienst am 9. September 2012 bildete den Abschluss des Jugendtag-Wochenendes, das unter dem Motto »Kennst du den Freund?« stand.

Passend zum Motto waren die Jugendlichen im Vorfeld aufgefordert worden, Einladungen zum Jugendtag auszusprechen. Die Idee »Jeder bringt einen Gast mit« fand bei vielen Anklang, sodass im Durchschnitt jeder dritte Teilnehmer einen Freund oder eine Freundin mitbrachte. Mehr als 900 Gäste hatten die Einladungen angenommen. Zusammen mit rund 3.200 weiteren Teilnehmern bildeten sie am Sonntagmorgen die Gemeinde in der erstmalig zu diesem Zweck angemieteten O2 World Hamburg. Außergewöhnlich war auch, dass ein Viertel der Gottesdienstbesucher den Chor ausmachte. Bezirksapostel Krause zeigte sich begeistert: »So groß war nicht einmal der Chor beim Europajugendtag.«

Grundlage für den Gottesdienst war das Bibelwort aus Sirach 6,14+16: »Ein treuer Freund ist ein starker Schutz; wer den findet, der findet einen großen Schatz. Ein treuer Freund ist ein Trost im Leben; wer Gott fürchtet, der bekommt solchen Freund.« Bevor der Bezirksapostel Bezug auf das Bibelwort aus Sirach nahm, las er Vers 26 aus Psalm 73 vor: »Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.«

Als Abschluss des Jugendtages fand am Nachmittag eine Jugendstunde statt, die von mehreren Jugendbezirken organisiert und durchgeführt wurde. Hier war – wie im Gottesdienst am Vormittag – Jesus Christus und sein vorbildliches, freundschaftliches Verhalten das übergeordnete Thema. Mit Musik, Schauspiel und Filmbeiträgen verstanden die Akteure über anderthalb Stunden die Jugendtagsteilnehmer zu unterhalten und zum Nachdenken anzuregen.

Für Unterhaltung hatten auch mehr als 20 Aktionsstände gesorgt, die in der Mittagspause zur Interaktion und Information aufgebaut worden waren. Jugendliche aus dem Bezirk Wesermünde stellten den Lebenslauf Jesu dar, eine Vergebungswand betreuten Kieler Jugendliche, Lübecker Jugendliche eine Gebetswand und Jugendliche aus Hamburg luden ein, »Letters to God« zu schreiben.
Der 35. Norddeutsche Jugendtag wird am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni 2013 erneut in Hamburg stattfinden. Auch Gäste sollen wieder eingeladen werden.

Mehr Information und Fotos: www.nak-norddeutschland.de

B. Renz

[zurück]