Konfirmandenfreizeit 2012

Zur Konfirmandenfreizeit 2012 trafen sich alle Teilnehmer am Freitag, dem 1. Juni 2012 um 16.00 Uhr auf dem Kirchenparkplatz der Sinstorfer Kirche. Alle trafen pünktlich ein und begrüßten sich mit einem ersten freudigen »Hallo«. Dank C. Schiffke und G. Kaufmann, die bereits nach Niendorf an der Ostsee vorgefahren waren, um die notwendigen Vorbereitungen zu treffen, konnten wir dort gleich zum Abendessen durchstarten. Danach ging es dann auf die Zimmer zum Bettenbeziehen und einrichten. Der Abend verlief mit einer Vorstellungsrunde und gemeinsamen Spielen. Zum Abschluss des Tages ging es an den Strand zum Strandspaziergang – herrlich.

Von unseren neun diesjährigen Konfirmanden waren acht dabei und wurden von den Jugendlichen Finja und
Sören Wasserberg sowie Mathieu Rolles begleitet. Nach dem Frühstück am Samstag ging es mit dem Unterricht zum Hauptthema: Unsere Glaubensartikel, die in der letzten Konfirmandenstunde im Mittelpunkt stehen sollten, weiter. In Zweiergruppen, mit Unterstützung der Jugendlichen und uns, wurden die Inhalte herausgearbeitet. Mit viel Eifer, Einsatz und guten Gedanken hatte jeder sein Thema erarbeitet und zum Abschluss allen vorgestellt.

Nach dem Mittagessen ging es am Strand entlang nach Timmendorf. Es wurde auf dem Freizeitgelände mit hohem Einsatz Volleyball gespielt und zur Stärkung gegrillt. Mit einem super Gesellschaftsspiel, bei dem keiner aufhören wollte, konnten wir alle den Tag voller Freude beschließen. Am Sonntag fuhren wir zum Gottesdienst nach Bad Schwartau. Der dortige Vorsteher begrüßte unsere jungen Geschwister ganz freudig und herzlich und hieß alle willkommen. Wir haben alle gespürt, wo wir waren.

Nach dem Mittagessen in der Abschlussrunde stellten Finja und Mathieu den Konfirmanden/innen mit ihrer freudigen Art das Programm der Jugend Hamburg-Süd vor und forderten zum Mitmachen auf, dabeizubleiben und zusammenzuwachsen. Dies ist auch der große Wunsch unseres Bezirksapostels. Deshalb dürfen unsere Konfirmanden bereits in diesem Jahr an dem Jugendtag im September teilnehmen.

Wir alle sind am Sonntagnachmittag gesund, munter und voller Freude in Sinstorf wieder angekommen. Ein paar Zeilen der Konfirmanden/innen die mich per Mail erreichten möchte ich nicht vorenthalten: »Diese wunderschöne Zeit wird nicht so schnell in Vergessenheit geraten! Es war zwar kalt aber total toll!« »Die Konfifahrt war sehr toll und wir hatten viel Spaß. Meiner Meinung nach war es eine sehr gelungene Konfifahrt.« • »Mir hat es gut gefallen. Der Gottesdienst war für mich ein schönes Erlebnis, weil das gleiche Thema – „Die Heilige Wassertaufe“ – auch mein Thema ist.«

[zurück]