04_27-Segensgottesdienst_Sinstorf

Bischof Novicic besuchte am 27. April die Gemeinde. Er diente an diesem Mittwochabend mit
einem Textwort aus Johannes 20, 17-18: »Spricht Jesus zu ihr: Rühre mich nicht an! Denn ich bin
noch nicht aufgefahren zum Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sage ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott. Maria von Magdala geht
und verkündigt den Jüngern: Ich habe den Herrn gesehen, und das hat er zu mir gesagt.«

Der Bischof bezog sich u. a. auf den Karfreitag-Gottesdienst unseres Stammapostels, dass wir den
Herrn in unsere Mitte nehmen sollen, und sprach von Wendepunkten in unserem Glaubensleben.
Priester Boll erwähnte im Mitdienen die Wunder, die der Herr getan hat und zitierte aus einem Schlagerlied: »Wunder gibt es immer wieder, wenn sie Dir begegnen, muss Du sie auch sehn.« Der Hirte
sprach über das Ostergeschehen und darüber, dass Apostel Thomas mehr Gewissheit und seine Hände in die Wundmale des Herrn legen wollte.

In diesem Gottesdienst bestätigte der Bischof den zugezogenen Evangelisten Peter Weigel in seinem Amt für Sinstorf. Ein schöner Segen für die Gemeinde. Nach dem Gottesdienst wünschten die Geschwister Evangelist Weigel für seinen Amtsauftrag in Sinstorf alles Gute.

[zurück]