Chor-Workshop in Winsen

Am Samstag, 2. Oktober 2010, trafen sich 22 interessierte Sängerinnen und Sänger aus den Gemeinden Stelle und Winsen zum diesjährigen Chortag in der Winsener Kirche.

Nach einer umfangreichen Aufwärm- und Einsingeinheit arbeiteten die Sänger unter Anleitung der in Fachkreisen bekannten Sängerin und Referentin Tiina Zahn am Thema Aussprache von Vokalen und Konsonanten und an einem verbesserten Chorklang. Vielen Sängerinnen und Sängern waren Fachbegriffe wie z.B. »Vokalausgleich« oder »Verschlusslaut« neu, bereiteten aber manches Aha- oder So-ist-das-also-Erlebnis. Besonders spaßig – und bereits wesentlich routinierter als im vergangenen Jahr – war wieder einmal die unübertreffliche Korken-Übung!

Nach der wohlverdienten Mittagspause folgte am Nachmittag nach einem erneuten Lockern und Einsingen das nächste Thema: Interpretation unserer Chorlieder unter Berücksichtigung der jeweiligen Stilepoche. Was sich so theoretisch anhört, war wesentlich praxisorientierter. An einigen exemplarisch ausgewählten Liedern wurde verdeutlicht, wie diese Lieder zum Zeitpunkt ihrer Entstehung gesungen wurden – und auch heute noch gesungen werden sollten. Leider verging die Zeit viel zu schnell, und beim abschließenden Kaffeetrinken äußerte mancher den Wunsch: »Hoffentlich kann ich mir das alles merken und in Zukunft richtig anwenden!«

Ein herzliches Dankeschön an Frau Zahn für diesen kurzweiligen und interessanten Tag aber auch an Bruder Kunzemann für die Organisation. Vielleicht können wir einen solchen besonderen Chortag auch im nächsten Jahr wieder durchführen?!