Apostel Rüdiger Krause in Harburg

Am Sonntag, dem 16. Mai, durfte die Gemeinde Harburg Apostel Rüdiger Krause ganz für sich haben. Ein Erleben auf das sich die Gemeinde schon lange gefreut hatte. Zu Beginn des Gottesdienstes sang der Kinderchor »Herr wir bitten komm und segne uns.« Der Vortrag berührte den Apostel und er ging auch gleich in der Predigt darauf ein. Ein Schwerpunkt, des Gottesdienstes, der unter dem Wort aus Galater 6,9 stand war, sich wieder auf die »Basics«, die Grundlagen zu besinnen und das Gebetsleben sowie das Bekennen zu intensivieren. Der Apostel hat aber der Gemeinde nicht nur in reichem Maße gedient, sondern auch gehandelt. So durfte die kleine Jette aus Buchholz auf den Armen ihrer Eltern die Versiegelung empfangen.