EJT-Abend in Rotenburg

Am Freitag, 19. Februar 2009, luden die Jugendlichen der Gemeinde Rotenburg alle interessierten Geschwister und Gäste zu einem Rückblick auf den EJT 2009 ein. Viel früher geplant, aber wegen der späten Auslieferung der DVD zum Europäischen Jugendtag und der dann anstehenden Feiertage erst jetzt umgesetzt.

Bereits beim Betreten der Kirche schallten den Besuchern typische Jugendtagslieder entgegen. Im Foyer waren alle möglichen EJT-Accessoires wie EJT-Guide, EJT-Rucksäcke, EJT-T-Shirts, EJT-Zeitschriften, etc. ausgelegt. Daneben gab es eine kleine Fototapete mit Aufnahmen von Teilnehmern aus dem Bezirk. Im Kirchenschiff standen vor dem Altar eine Leinwand, ein Beamer und eine Beschallungsanlage. Dies ließ die Erwartung auf einen interessanten Abend ansteigen.

Um 19.30 Uhr ging es dann mit einer kurzen Einleitung von Jugendleiter Priester Heiko Staginski los. Die anwesenden Geschwister sangen ein Lied vom EJT und nach dem Gebet des Vorstehers Priester M. K. starteten die Jugendlichen eine mit EJT-Musik unterlegte Bildpräsentation von ihren eigenen Eindrücken.

Im Anschluss wurde der Hauptfilm der EJT-DVD gezeigt. Dabei kamen bei den ehemaligen EJT-Teilnehmern, aber auch bei allen anderen eine Freudigkeit und Begeisterung auf, die man kaum beschreiben kann. Nach dem Film erzählten einige Geschwister von ihren eigenen schönen, bewegenden und auch lustigen Erlebnissen. Zum Schluss blieben fast alle noch beisammen, um »kleine « Häppchen und Leckereien zu verzehren und die Freude nochmals zu teilen. Insgesamt waren 40 Personen anwesend.

Kommentar mehrerer Senioren: »Jetzt können wir die Begeisterung in Zusammenhang mit dem EJT erst richtig verstehen. Es war ein wunderschöner Abend, den die Jugend uns bereitet hat. Vielen lieben Dank dafür!«