»Shine on us«

Zur Vorbereitung auf den Entschlafenen-Gottesdienst am 1. März hatte die Jugend des Bezirks Hamburg-Süd am Vorabend zu einem Konzert in die Gemeinde Hamburg-Harburg eingeladen.

Begrüßt wurden die Gäste im Foyer mit einem Teelicht, das man anzünden und zu den anderen in Form eines Herzens aufgebauten Teelichtern stellen konnte. Damit wurde angeregt, einen lieben Gedanken an eine voraufgezogene Seele zu schicken. Das Konzert gliederte sich in zwei Teile:

Der erste Teil war von ewigkeitsbezogenen Liedern in Deutsch geprägt, der zweite Teil wurde in englischer Sprache vorgetragen. Dazu übersetzte jeweils ein Jugendlicher die Texte ins Deutsche. Zwischen den beiden Teilen gab Bezirksältester, besonders auch für Gäste, einen kleinen Einblick in das Entschlafenenwesen.

Voller Begeisterung über die wunderschön vorgetragenen Lieder und recht vorbereitet auf den Gottesdienst am nächsten Tag, verließen die Geschwister und Gäste nach etwa einer Stunde die Kirche in Harburg.