Apostel Gottesdienst in Kirchdorf

Sonntagnachmittag, am 9. März, diente Apostel Rüdiger Krause in der Gemeinde Hamburg-Kirchdorf.

Da vormittags der Bezirks-Jugendgottesdienst in Tostedt stattgefunden hatte, war ebenfalls die Gemeinde Tostedt zu diesem Gottesdienst in HH-Kirchdorf zugegen. Ebenso waren die Bezirksämter und Vorsteher des Bezirkes anwesend.

Eingehend auf das Chorlied, in dem Gott der Schöpfer Himmels und der Erden besungen wurde, stellte der Apostel die Allmacht und Majestät Gottes heraus, der alle Menschen lieb hat und deshalb auch einen Heils- und Erlösungsplan geschaffen hat. Auch wenn wir nicht immer alles verstehen, warum die Dinge so und nicht anders gelenkt werden, so hat der große Gott dafür seine Gründe. Dieses zeigte sich auch bei der Begebenheit aus der das Textwort stammt, 1. Könige, 17; 15, 16. Weil die Witwe zu Zarpat aber den Worten des Propheten und damit dem Willen Gottes Folge leistete, wurde sie gesegnet und blieb bewahrt. So gilt es auch für uns in allen Situationen, Glauben und Vertrauen aufzubringen und den Weisungen Gottes zu folgen. Dann bleiben wir bewahrt, werden gesegnet und werden das Wunder seines Trostes, seines Friedens und die Erfüllung seiner Verheißung erleben.

In diesem Gottesdienst wurde Priester Peter Krell, der seit Gründung der Gemeinde vor 59 Jahren, immer zu dieser Gemeinde gehörte, in den Ruhestand versetzt. Seit 1970 diente er als Diakon und seit 1986 als Priester.