Gemeindefest in Buchholz: Spenden für einen guten Zweck

"Wir sind immer noch völlig begeistert", berichtet Priester Klaus Kruwinnus, Vorsteher der Gemeinde Buchholz. "Das Gemeindefest am 23. Juni hat allen sehr viel Freude bereitet."

Den etwa 400 bis 500 Besuchern wurde ein interessantes Programm geboten: Der Bezirks-Kinderchor stellte Teile des Singspiels Jona vor, der Bezirks-Männerchor sang und das Gemeinde-Orchester erfreute die Zuhörer. Kaffee und Kuchen wurden angeboten und Würstchen gegrillt. Die Besucher hatten zum Teil weite Wege zurückgelegt.

Besonders erfolgreich war der Basar - die Einnahmen in Höhe von 2012,71 Euro sollen schon bald vollständig der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide gespendet werden. Geschwister hatten wochenlang gebastelt, um während des Wohltätigkeitsbasars Attraktives ambieten zu können. Der zeitweilig starke Regen trübte die gute Stimmung nicht - nur die Kinder waren etwas enttäuscht, dass die kleine Spielestraße zeitweilig starke Ähnlichkeit mit einem Planschbecken aufwies.

Für Viele war die Aufführung des Bezirks-Kinderchores einer der Höhepunkte des Gemeindefestes in Buchholz. Die Kinder trugen das Singspiel "Jona" vor.