Aktive Konfirmanden - Ausflug an die Ostsee

Zu einer Konfirmandenfreizeit fuhren 19 Konfirmanden aus dem Bezirk Hamburg-Süd an die Ostsee. Zusammen mit den Konfirmandenlehrern und teilweise auch deren Ehefrauen ging die Reise in einem Omnibus in das Landes-Kinderheim nach Niendorf bei Timmendorf.

Interessante Themen standen auf dem Programm: Konfirmandenunterricht, der abwechslungsreich und mit Gruppenarbeit durchgeführt wurde, ein Spaziergang nach Timmendorf, Spiele und - für besonders Mutige - ein Sprung in die 17 Grad "warme" Ostsee. Und es blieb viel Zeit für interessante Gespräche.

Der Sonntag war ein besonderer Höhepunkt. Im großen Tagungsraum des Jugendheimes fand ein Gottesdienst statt, an dem auch eine Gruppe von 35 weiteren neuapostolischen Gläubigen - Familien, Alleinstehende und Kinder - teilnahmen. Diese wohnten in einem anderen Haus des Jugendheimes. Bezirksevangelist Hausmann führte den Gottesdienst durch. Er überbrachte die Segenswünsche des Bischofs und der Apostel. "Dieser Gottesdienst war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis.

Auch die Herbergsleiterin war richtig begeistert. Sie hatte hier schon Hochzeiten gehabt. Aber einen richtigen Gottesdienst, das gab es bisher noch nie," berichtet Priester Manfred Frömming, Vorsteher der Gemeinde Kirchdorf.