Festtag für die Jüngsten - der Kindertag in Stelle

Singen und musizieren zur Ehre Gottes - dies war das Motto des Kindertag am 11. Juni in Stelle.

Der Kindertag begann mit einem Gottesdienst, den Apostel Rüdiger Krause hielt. Das Textwort: Epheser 5, aus Vers 19 und 20 , " ... singt und spielt dem Herrn in euren Herzen und sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus."

Das Motto des Kindertages spiegelte sich in den Spielen am Nachmittag wieder. Einige Beispiele: Aus Kronenkorken wurden Rasseln als Rhythmus-Instrumente gebastelt und ein Keyboard wurde aufgestellt, an dem jeder, der mochte, seine Fertigkeiten zum Besten geben konnte. Ein Schlagzeug, welches nach dem Gottesdienst schon zum Einsatz kam, faszinierte viele Kinder.

Flötengruppen unterhielten die Kinder und die Erwachsenen mit ihren Vorträgen. Daneben gab es wieder reichlich Spiele und natürlich die Hüpfburg. Das Wetter war an diesem Kindertag wunderbar und alle gingen nach dem Abschlussgebet froh gestimmt auseinander.

Ein Höhepunkt war die Aufführung des Singspiels "Josef und seine Brüder". Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so aufmerksam hörten die Kinder und Erwachsenen dem Schauspiel und Gesang zu.